DSC_7894

Sinnanalytische Aufstellungen

Jede Seele sucht nach Liebe ∼ und die Liebe sucht nach uns

Sinnanalytische Aufstellungen sind Familienaufstellungen der Heilenergetik. Sie sind eine bewährte und effektive Methode, um ein belastendes Thema zu beleuchten und zu bearbeiten, um eine echte langfristige Klärung der eigenen Gefühlswelt herbeizuführen und wieder mehr Lebensfreude zu gewinnen.

Beispiele:
Warum plagen mich ständig Rückschmerzen?
Wieso vermeide ich immer Konflikte mit dem Partner?
Warum bin ich trotz meines guten Einkommens pleite?
Weshalb werde ich bei meinen Bewerbungen übergangen? 
Allergie oder psychosomatische Erkrankung? Was ist los?

Sinnanalytische Aufstellungen werden angewendet im Aufstellungskreis mit Stellvertretern oder in der therapeutischen Praxis mit Aufstellungskarten. Sie geben uns die Möglichkeit, die Hintergründe und Auslöser von Ereignissen, die Beziehungen zu anderen Menschen sowie die damit verbundenen Gefühle erlebbar und begreifbar zu machen.

In einer sinnanalytischen Aufstellung werden vergangene Ereignisse und Handlungen nach ihrem tiefer liegenden Sinn hinterfragt.
Die mit dem Thema verbundenen belastenden Gefühle wie Angst, Trauer, Ohnmacht oder Wut werden gelöst. Dies ermöglicht es dem Einzelnen wieder in sein individuelles Wachstum zu gelangen.

Sinnanalytische Aufstellungen sind einfühlsam und gefühlsorientiert. Das Ziel ist, dem Ratsuchenden den Hintergrund und den Sinn seines Themas aufzuzeigen, damit er es versteht und handlungsfähig wird. Es ist, wie wenn eine lange Geschichte endlich zu einem Happy End geführt wird. Deshalb gehen die Besucher in der Regel beeindruckt, gerührt und glücklich nach Hause. 

Als Besucherin oder Statist können Sie natürlich jederzeit kommen um diese Methode kennenzulernen.
Bitte wegen guter Planung um eine kurze Anmeldung. 

Kosten: eigene Aufstellung 150 €/ als Statist 30 €

Weitere Termine: monatlich fortlaufend

Eine ausführliche Darstellung der sinnanalytischen Aufstellungen finden Sie im Buch von Stefanie Menzeldie
diese Methode in der Praxis entwickelt hat.

 

Menü schließen