DSC_8091

Balance, Schönheit, Entspannung

Es sagt die alte Heilerin der Seele:

Nicht dein Rücken tut weh, sondern die Last.

Nicht deine Augen schmerzen, sondern die Ungerechtigkeit.

Nicht dein Kopf schmerzt, sondern deine Gedanken.

Nicht die Kehle, sondern das, was du nicht ausdrückst oder mit Wut sagst.

Nicht der Magen tut weh, sondern was die Seele nicht verdaut.

Nicht die Leber, sondern die Wut.

Nicht dein Herz, sondern die Liebe.

Und es ist die Liebe selbst, welche die mächtigste Medizin beinhaltet.

(Ada Luz Marquez)

Massagen schenken tiefe Ruhe, Wohlbefinden, verjüngen und wirken sich positiv auf Ihre Gesundheit aus damit Sie neue Kraft für den Alltag tanken können. Die Massage gehört zu den ältesten Heilmitteln der Menschheitsgeschichte.
Unser Körper speichert alle Erlebnisse, sowohl physischer als auch psychischer Natur.
Die belastenden Ereignisse lagern sich als Verhärtungen in unserer Muskulatur und als Disharmonie in den Organe ab.
Schon die traditionellen Heiler aus Hawaii wußten um diese Zusammenhänge. In ihrer Kultur wurden deshalb
Entscheidungsträger so lange massiert, bis die Energie im Körper widerstandslos fließen konnte damit sie ihre Entscheidungen
klar und geerdet treffen konnten. 

Erlauben Sie sich eine Auszeit und wirken Sie so körperlichen Belastungen und seelischen Überforderungen entgegen. Bei den Massagen nutze ich unter anderem die Künste der östlichen Massage-Techniken, die sanften dehnenden und fließenden Bewegungen der hawaiianischen Massage Kunst, der klassischen Massagen, mein Wissen und Erfahrungen aus der Kraniosacralen Körperarbeit sowie meine Erfahrungen aus der Trigger-Punkt-Behandlung.
Abschalten, den Stress des Alltags hinter sich lassen, Verspannungen abbauen – im Hier und Jetzt sein. Neue Kraft tanken und die eigene Balance spüren um sich dem Leben wieder gestärkt zu widmen.

Menü schließen